1 gekaufte Drum = 1 kostenloses Liederbuch đŸ„

Du erhĂ€ltst einen kostenfreien Versand 🚚.

Ihr Warenkorb ist leer.

Warum versuchen Sie nicht eines dieser Produkte?

Was sind die Unterschiede zwischen dem Handpan und der Zungentrommel?

Unterschiede zwischen Handpan und Zugentrommel, handpan oder tongue drum, handpan und zungentrommel Unterschiede, tongue drum, zungentrommel

Zungentrommel, Handpan - zwei neue Namen in der Musikwelt fĂŒr zwei Musikinstrumente, die im 21. Jahrhundert entstanden sind.

Aber was sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Instrumenten?

Um sie besser zur Geltung zu bringen, wollen wir uns zunĂ€chst mit ihren seltsamen Ähnlichkeiten befassen.


Zwei diatonische Instrumente

Das Handpan ist ein Markenname, der 2007 von einer amerikanischen Firma namens PANArt eingetragen wurde. Das Instrument, das es stark inspiriert hat, ist das Hang, das im Jahr 2000 von den Schweizern Felix Rohner und Sabina ShÀrer erfunden wurde.

Die beiden hatten ihr Instrument von der Steel Drum oder Steel Pan, einer Metalltrommel mit betörendem Klang, abgeleitet.

Das Handpan ist ein diatonisches Musikinstrument, das sowohl in der Heptatonik als auch in der Pentatonik vorkommt.

Mit anderen Worten: Es handelt sich um ein Instrument, das nicht ĂŒber alle Noten der chromatischen Tonleiter verfĂŒgt. Das heißt, es kann keine Halbtonschritte spielen, die auf Noten durch die Symbole cis und b dargestellt werden.

Der heptatonische Charakter des Handpan bedeutet, dass die musikalische Skala sieben Stufen, also sieben Noten, umfasst.

Der pentatonische Charakter bedeutet, dass der Handpan eine musikalische Skala mit fĂŒnf Graden, also fĂŒnf Noten, hat.

Dasselbe gilt fĂŒr die Tongue Drum, die ein diatonisches, heptatonisches oder pentatonisches Instrument ist, wie z. B. das sehr alte Balafon.

Handpan und Tongue Drum haben auch den gleichen Bestandteil, nÀmlich Metall, und die gleiche Form, nÀmlich eiförmig.

Diese Untertassenform zeugt von ihrem Herstellungsprozess, bei dem zwei MetallstĂŒcke zusammengesetzt werden, die bei Handpan tiefgezogen und bei Tongue Drums zusammengeschweißt werden.


Unterschiede in der Spielweise von Tongue Drum und Handpan

Zungentrommels sind Instrumente mit Metallzungen, die direkt aus einer der Stahlplatten des Instruments herausgeschnitten werden. Die Zungen sind dann nach den Noten, die sie erzeugen können, von 1 bis 7, d. h. von C bis B, nummeriert.

Die Perkussion erfolgt entweder mit den HÀnden und Fingern oder mit SchlÀgeln.

Im Gegensatz dazu verfĂŒgt das Handpan weder ĂŒber Zungen noch ĂŒber irgendwelche Ausschnitte. Der Klang, den sie erzeugt, beruht auf der Form, die ihr durch PrĂ€gen verliehen wird.

Ein Unterschied in GrĂ¶ĂŸe und Gewicht

Das Handpan ist grĂ¶ĂŸer, aber auch leichter als die Tongue Drum. Der Grund dafĂŒr ist, dass die Dicke des Stahls unterschiedlich ist. Die Zungentrommel ist aus dickerem Stahl gefertigt.

Die Preise stehen jedoch in keinem VerhÀltnis zu ihrem Gewicht. So ist eine Zungentrommel viel billiger als ein Handpan. Sie ist nÀmlich etwa zehnmal billiger!

Ein anderer Klang

Der Klang der Tongue Drum ist meditativ. Sie hat eine tiefe, betörende Harmonie. Sie vertrÀgt langsame Rhythmen gut und hat eine lÀngere Resonanz.

Das Handpan kann mit mehr Kraft und in einem viel schnelleren Rhythmus gespielt werden. Der Klang dieses Instruments ist fesselnder als der der Zungentrommel.


Nachteile auf der Seite des Handpans

Die Tongue Drum ist ein Instrument, das sich nicht verstimmen lÀsst. Obwohl die Noten feiner sind und das Instrument schwerer ist, behÀlt es immer seinen ganz eigenen, ikonischen Klang.

Die Handpan hingegen ist ein viel empfindlicheres Instrument, das sich verstimmt und daher je nach Spielweise des Musikers alle ein bis sechs Jahre ĂŒberprĂŒft werden muss.

Manche Handpans können rosten, wenn sie nicht aus rostfreiem Stahl bestehen. Vor allem aber reagieren sie empfindlich auf Hitze, selbst auf die Sonne im Sommer.

Im Gegensatz dazu hĂ€lt eine Tongue Drum allen Temperaturen stand, von den niedrigsten Minusgraden bis zu den heißesten.

Warum? Weil ihr Erfinder, Dennis Havlena, dieses wunderbare Instrument aus zwei zusammengeschweißten GasflaschenhĂ€lsen gemacht hat! Mit anderen Worten: Die Tongue Drum ist von Anfang an sehr robust, ohne dabei an Ă€sthetischer Schönheit einzubĂŒĂŸen.


Kaufen Sie jetzt unsere Zungentrommel.